Show page in English

Zu den Kommentaren

Erfahrungen mit Fischer Future Heat Erfahrungen mit Fischer Future Heat GmbH Fischer - Umwelttechnik Bobingen







Nicht gewerblich genutzte Seite

Diese Seite ist nicht Teil der Firma, welche hier genannt wird.

Aus gegebenem Anlass veröffentliche ich, Christian Späth, hier, aufgrund meines uneingeschränkten Rechts auf Meinungsfreiheit und wahren belegbaren Gegebenheiten, meine letzte Mail an den Mitarbeiter, der mir im ersten persönlichen Gespräch gesagt hat, er wäre die uneingeschränkte rechte Hand des englischen Geschäftsführers (Obwohl dies nirgends geschrieben steht.). Den Namen dieses Herrn ersetze ich nachfolgend durch drei Rauten ###. Alles was hier geschrieben steht, kann ich nachweisen und sehe mich gezwungen, meine Erfahrungen mit dieser Firma zu veröffentlichen. Gerne können Sie mich bei weiteren Fragen kontaktieren.


Aufgrund dieser Anzeige hatte ich mich seinerzeit, Ende November 2016, bei der Firma Fischer Future Heat GmbH aus Königsbrunn bei Augsburg, als freier selbstständiger Handelsvertreter, beworben.

Aus meiner persönlichen Sicht und den gemachten Erfahrungen mit Fischer Future Heat GmbH, ist dieses der absolute Klassiker einer Scheinselbstständigkeit. Adressen und Termine werden vorgegeben, aber keine Telefonnummer vom Interessenten, notwendig, um z.B. eine vernünftigere Tourenplanung zu machen (Grundlage eines jeden HV). So kann es passieren (die Regel!), dass man für "einen" Termin von Hamburg nach Kassel fährt, den nächsten Tag für einen Termin nach Rostock, und dann am dritten Tag wieder für nur einen Termin nach Göttingen!! Sollst täglich zu 100% zur Verfügung stehen, anderes ist nicht erwünscht. Es gibt hier diesbezüglich ganz böse Anschreiben von diesem ### an einzelne Mitarbeiter, jedwedes eigenständiges Denken, bei Androhung der Kündigung des HV-Vertrages, zu unterlassen und sich ausschließlich den Vorgaben zu ergeben. Telefonnummern von möglichen Kaufinteressenten werden grundsätzlich nicht an den HV bekannt gegeben, auch auf ausdrücklichen Wunsch nicht! Das heißt dann mal 1500 Km in 3 Tagen, und bezahlen musst du das natürlich selbst - ist ja auch dein Auto. Die Termine kann man dann so beschreiben: da plant jemand ein zu renovierendes Haus zu kaufen, vielleicht in 2 Jahren, und will einfach nur etwas Vorabinfo. Da wird sofort der Vertreter hingeschickt, egal was es kostet, muss ja nicht die Firma Fischer bezahlen. Der allergrößte Klopfer ist dann allerdings, wenn du verkaufen willst und wegen den doch total überhöhten VK-Preisen eine Absage erhältst, die Fa. Fischer Future Heat nachhakt und das gleiche Produkt mit teilweise bis zu weit über 1XX% Rabatt anbietet und verkauft. Natürlich gibt es auch hier Nachweise in Form von Angeboten an Kunden. Nach jedem Termin sollst du natürlich brav in der Firma anrufen und sagen wie es gelaufen ist. Noch Fragen .... ?


Folgende Mail hatte ich dann Anfang Mai diesen Jahres als Rundmail verschickt. Vorausgegangen war ein Telefonat mit ###, wo dieser ganz deutlich zu erkennen gab, welchen Stellenwert ein HV für ihn hat, und aus meiner persönlichen Sicht, damit auch sein wahres Gesicht zeigte. Grund genug für mich alle Aktivitäten sofort einzustellen, zumal mir ja auch sofort mit der Kündigung des HV-Vertrages gedroht wurde.

Es handelt sich eigentlich um eine Arbeitsplatzbeschreibung, die einem "Fachmann" allerdings die Augen öffnen wird.

###,

im Dezember 2016 habe ich (und zwei Kollegen) bei FFH angefangen. Große vollmundige Versprechungen der wöchentlichen Terminvergabe und des Einkommens, wobei Deine "Leute" ja weit über XXX.XXX,- € p.a. verdienen würden und etwas anderes darunter wäre für Dich unakzeptabel. Nun gut ..., Tatsache ist, dass von den Handelsvertretern die ich kennengelernt habe, und das sind alle gewesen, niemand dabei war der jemals auch nur annähernd so viel verdient hat. Aber ok, mit Speck fängt man Mäuse.

Es ist doch so, dass wenn irgendjemand Kontakt mit FFH aufnimmt und auch nur einen Preis wissen möchte, wird der HV dorthin geschickt. Normaler weise auch kein Problem, hellsehen kann niemand und es könnte ja vielleicht doch ein Auftrag werden. Und nach den anfänglichen Phantasiepreisen (2400 Watt für X.XXX,- €) gibt es ja jetzt den sog. Manager Deal mit eben mal fix bis zu 1XX% Rabatt.
Wie seriös ist das denn oder sollte man besser fragen: wie steht es wirklich um FFH? Aber der HV ist ja eh gerade beim Kunden und soll doch froh sein, wenn er noch X% Provision erhält, Haupt-sache die Stückzahlen passen. Ihr schickt die Leute für einen Termin 600 km täglich auf die Piste, Sternfahrten ohne die geringste Planung. Egal, kostet FFH ja nichts, zahlt alles der HV. Kein, aber wirklich und ausnahmslos kein Unternehmen würde so unwirtschaftlich und unökologisch handeln. Obwohl es ja teilweise eh nur X - X Termine die Woche gibt, bin ich über 42.000 km gefahren und das von Dez. 2016 bis April 2017. Wie soll sich das bitte schön jemals rechnen, außer für FFH. Spritkosten, Verschleiß des eigenen Pkw, (Lebens)Zeit, ...

Fahre von Berlin nach Dresden für einen Termin, dann am nächsten Tag wieder für einen Termin nach Greifswald, den kommenden dritten Tag geht es nach Chemnitz und am vierten Tag Richtung Rostock! (??) Das sind gut 2400 Km in vier Tagen für vier, teilweise nicht einmal vom Interessenten bestätigte, Termine. Ohne den geringsten Einfluss auf den Ablauf. Mit Selbstständigkeit hat das nichts zu tun.

Bei dieser sog. Geschäftsbeziehung ist der Gewinn sehr einseitig, kann also selbst mittelfristig nicht funktionieren. Wobei mir langsam der Verdacht aufkommt (mein persönliches Empfinden), dass das ganze System hat bzw. Masche ist. Das liegt nahe, wenn der Wunsch nach einer vernünftigen Tourenplanung (4 - 6 Termine auf 2 Tage) komplett ignoriert wird. Den Mitarbeiterinnen im Callcenter mache ich absolut keinen Vorwurf, denn wie sagst Du immer so schön: "Die haben alles richtig gemacht". Ja klar, nach Deinen Vorgaben. Selbst wenn der mögliche Interessent ausdrücklich darauf hinweist, dass niemand kommen braucht, weil er z.B. das Objekt erst nächstes Jahr kaufen oder renovieren will, egal, schick den HV hin. Kostet (uns) ja nichts!! Und nur, weil vielleicht mal einer von 100 dann doch mal 8 Heizungen gekauft hat, ist es noch lange nicht die Regel. Entgegen dem, was ihr (Du und Manuel Pittlack) uns suggerieren wolltet.

Bezüglich des letzten Meetings habe ich dich eine Woche vorher gebeten mir die neuen Vertragsunterlagen zu schicken um einfach vorher schon einmal zu schauen was sich denn so ändert. Gesagt wurde ja das es eine neue Preisliste gibt und jetzt die goldenen Zeiten anbrechen. Was nicht gesagt wurde ist, dass mit dieser die Provision des HV um bis zu 1XX% sinkt. Als ich Dir telefonisch mitteilte das ich ja gut XXX,- € Provision weniger im Gegensatz zur alten Paketberechnung bei Auftrag XY hätte (obwohl ich abzügl. XX% Rabatt noch X.XXX,- € über altem Paketpreis lag), kam nicht: Hey lass uns doch mal nachrechnen. Es kam sofort: "Ihr alle habt doch beim Meeting unterschrieben". Beim Meeting hatte ich (wir) uns auf Deine Worte verlassen, dass alles besser so ist (natürlich ist es das; für Dich und FFH). Natürlich habe ich unterschrieben und ich habe mich auf DEIN WORT verlassen und nicht mit irgendwelchen billigen Versicherungsvertretermethoden gerechnet. Etwas "Schaumschlägerei" und etwas "Schlitzohrigkeit" in einem Verkaufsgespräch; OK! Aber eine bewusste Täuschung gegenüber Kunden und Mitarbeitern (HV) nenne ich Vertrauensmissbrauch. Die Ankündigung monatl. 100.000,- € in Werbekosten zu investieren, hat wohl den gewünschten Ablenkungseffekt erzielt.

Im Februar, also in einem einzigen Monat, hatte ich für über 230.000,- € Stornos!!! Soviel habe in den letzten 20 Jahren nicht gehabt. Und ich habe nicht einen Auftrag mit Druck erworben, dass ist eurer Preispolitik bzw. -versuch geschuldet. Aber ich hatte ja XX Termine im Februar und die 3Conversion wäre schlecht, nur komisch das ihr bei möglichen XX Heizkörpern, trotz nachfassen und wahrscheinlich Dumpingpreisen (wie sie ja von Königsbrunn grundsätzlich verschickt werden) nicht einen einzigen nach verkauft habt. Soviel zu der Qualität der Termine. Ok, steckt auch niemand drin. Vorwürfe muss ich mir allerdings auch nicht machen lassen, zumal ich ja Aufträge gebracht habe. Mein geschriebener Gesamtumsatz i.H.v. XXX.XXX,- € Brutto ist proportional zu den vorgegeben Möglichkeiten immer noch ganz gut, wenn man die Terminvergabe im März und April* (* X Termine, X NoSits) berücksichtigt. Vom halben Dez. / Januar abgesehen.

Nach dem relativ hitzigen Telefonat hattest Du es wohl am Abend noch mal versucht mich anzurufen, allerdings war ich auf der Autobahn und später dann ist das Handy runtergefallen und ich habe es gestern erst reparieren lassen. Dies habe ich ... gleich in der Früh mitgeteilt und auch gemeldet, als es wieder funktioniert hat. Um 20.15 Uhr kommt dann eine SMS: letzter Versuch zu reden (sinngemäß), worauf ich Dir heute Morgen gegen 6.00 Uhr zurück simste: "Letzter Versuch? Ich muss erstmal meine Existenz sichern." Prompt kam zurück, dass wenn ich kein Interesse an FFH hätte, Du mir heute den HV - Vertrag kündigst. Na ###, ... hoffentlich hältst Du diesmal Wort. Ich weiß was ich kann und das ich auch ohne 1XX% Rabatt verkaufe. Du erwartest allen Ernstes 100% Einsatz vom HV und selber gibst Du...? Ja was eigentlich ? Wenn solche Termine angeblich XXX € kosten, was auch immer da rein gerechnet wird, kann etwas nicht stimmen. Sei bitte versichert, dass wenn ich merke das mich jemand verar...t oder ähnliches, ich mit allen Mitteln dagegen vorgehe. Dein wahres Gesicht hast Du endgültig in unserem letzten Telefonat gezeigt. Wo anders würde man das bewusste Irreführung nennen. Ich habe Dir gesagt, solange wir nur so wenige Termine haben, verteile ich eben selbst Flyer und sage mir doch dann bitte wo in welchen Orten in meiner Region überwiegend NSP stehen. Denn das hattest Du ja mit "goldenen Zeiten" schon vor Wochen angekündigt, bundesweit zu wissen wo NSP verbaut sind. Was kam ..., wenn überhaupt, dann erstmal in Bayern und BW. Wieder nichts !! Frage mich ernsthaft wofür hier angeblich 100.000,- € im Monat für Werbung investiert werden (sollen). Alles nur hinhalten ... Für mich bist Du kein Leader, hast null Diplomatie, bist absolut Kritikunfähig und ... "billig" ... verkaufen kann übrigens JEDER. Ich werde bei jedem einzelnen Interessenten nachfassen wegen evtl. Nachverkäufe aus Königsbrunn.

Und jetzt ### habe ich zu tun. Ich muss nämlich meinen Lebensunterhalt bestreiten und kann nicht auf bessere ja goldene Zeiten warten, während andere mit Festgehalt meine Zeit, mein Auto und mein Geld verplanen. Vollmundigste Versprechungen und nichts, rein gar nichts wurde eingehalten. Nix Future Heat, sondern wohl eher No Future ...

gez.
Christian Späth

 

Mit Hilfe eines Anwalts und diversen Abmahnungen versucht man jetzt unter dem Deckmantel der Wortmarke (!!) Fischer Future Heat, die Veröffentlichung dieser Seite zu stoppen. Ist ein bisschen wie bei Pippi Langstrumpf, "Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt" und alles was mir eben nicht gefällt fliegt raus aus dem Taca Tuca Land Bobingen und Königsbrunn. Und übrigens; Den kleinen Lord Nelson gibt es wirklich!

Mittlerweile habe ich 3 Abmahnversuche mit Unterlassungserklärungen bei Strafandrohung i.H.v. gesamt 225.000,- € und eine Klage i.H.v. 50.000,- € vom Landgericht München erhalten. Das spricht schon Bände, und wenn man dann noch die Tugenden eines "ordentlichen Kaufmanns" nach HGB einfordert, spare ich mir jetzt lieber den nächsten Satz. ....

 

(Um möglicherweise rechtlichen Problemen vorzubeugen, nenne ich keine konkreten Zahlen.)

1 Nach meinem Empfinden, und aus meiner doch über 20 jährigen Berufspraxis heraus, ungewöhnlich hoch.

2 So viel hatte ich in den gesamten 20 Jahren Außendienst nicht.

3 Damit lässt sich die Terminauswertung zu 100% von der Firma steuern, trotz bestem Umsatz. Einfach mal ein paar "unverkäufliche" Wintergartentermine o.ä. vergeben und schon ist die sog. Conversion im Keller.

 

Fischer Future Heat,Fischer Future Heat GmbH Handelsvertreter,Fischer Future Heat GmbH Erfahrungen,Fischer Future Heat GmbH Mitarbeiter,Fischer Future Heat Handelsvertreter,Fischer Future Heat Erfahrungen,Fischer Future Heat Mitarbeiter,FischerFutureHeat GmbH Handelsvertreter,FischerFutureHeat GmbH Erfahrungen,FischerFutureHeat GmbH Mitarbeiter,Erfahrungen mit Fischer Future Heat aus Königsbrunn,Erfahrungen mit FischerFutureHeat,Handelsvertreter bei Fischer Future Heat GmbH,Handelsvertreter bei FischerFutureHeat,Mitarbeiter bei Fischer Future Heat,Mitarbeiter bei FischerFutureHeat,Fischer Future Heat Preise,FischerFutureHeat Preisliste,Fischer Future Heat Stellenangebote,Fischer Future Heat Stellenanzeigen,fischerfutureheat stellenangebote,fischerfutureheat stellenanzeigen,Fischer Future Heat Jobs Erfahrungen,Fischer Future Heat Erfahrungen Jobs,Erfahrungen,Fischer Future Heat als Arbeitgeber,Fischer Future Heat Arbeitgeber,fischer future heat preisliste,fischer future heat preislisten,Fischer GmbH Heiz- und Umwelttechnik,Test Fischer Future Heat,Fischer GmbH Heiz- und Umwelttechnik Bobingen, Gutenbergstr. 7,fischer future heat gmbh Gutenbergstrasse Bobingen,fischer umwelttechnik gutenbergstr. bobingen,Kommentar,Kommentare,Betrug,Kommentare Fischer Future Heat

Um Kritik zu vermeiden,
sage nichts,
mache nichts
und sei nichts.

- Aristoteles -

Fischer Future Heat GmbH Erfahrungen als Handelsvertreter
www.ffh-erfahrungen.de
Das Video bzw. der Inhalt wird nochmals verbessert und aktualisiert.

Leser-Kommentare

Nach oben

16819 Seitenaufrufe